Kontakt

Modellbahnfrokler lebt vom Mitmachen.  Egal ob Du eine Frage, eine Anregung, Kritik oder auch Lob hast: wir freuen uns über Feedback aller Art!  Am liebsten per E-Mail.

Mailadressen

  • Für technische Fragen rund ums Blog, Fehlermeldungen und ähnlich administratives Gerümpel gibt es den Blogmaster: blogmaster@blog.modellbahnfrokler.de.
  • Daneben gibt es auch noch den Sammelaccount der beiden Modellbahnfrokler-Gründer, quasi die letzte Eskalationsstufe: webmaster@modellbahnfrokler.de.
  • Hauptautor ist derzeit (und bei dem Vorsprung wird das auch eine Weile so bleiben) der Ermel, mit vollem Namen Erik Meltzer aus Salzgitter: ermel@modellbahnfrokler.de.
  • Ob die anderen Autoren hier verewigt werden wollen, müssen sie selber wissen.  Wenn ja — oben steht ja, an wen Ihr schreiben müßt, wenn Ihr Euch nicht selber hier eintragen wollt :-)

Andere Wege

Der naheliegende Weg, seinen Senf zu einem Artikel hier abzugeben, ist natürlich ein Kommentar.  Aus dem Off ein trockenes „Ach.“ in der Stimme Vicco von Bülows.  Kommentare werden erst nach Freischaltung sichtbar, es sei denn, das Blog erkennt Dich als freigeschalteten Kommentator wieder, dann geht Dein Kommentar sofort auf Sendung.

Was ja nicht immer erwünscht ist.  Für privatere Mitteilungen empfiehlt sich, ich wiederhole mich, die gute alte E-Mail.  Aber es geht natürlich auch anders.

Die Postanschrift des Blogmasters steht drüben im Impressum, wo sie hingehört.  Da wird aber aus beruflichen Gründen nicht täglich der Briefkasten geleert.  Telefonnummern gibt’s nur auf Anfrage.  Aber es gibt einen Twitteraccount, ein ganz seltener Vogel, denn er hat beim Schreiben dieser Zeilen mehr Follower als Tweets: @Frokler heißt er.

Mit der Telegram-Gruppe „Frokler“ haben wir übrigens nicht wirklich was zu tun.  Und sollte es etwas dieses Namens auf Facebook, Instagram oder wasweißichwo geben, gilt dasselbe: Alles Trittbrettfahrer!