Kategorie: Gebäude

Fabrikbaukastenübersichtstabelle

Es gibt sie in ihren Anfängen schon ein paar Jahre, unsere Tabelle zum Raussuchen der passenden Wandteile aus dem Auhagen-Fabrikbaukasten. Aber bisher war sie nur inoffiziell weitergereicht worden, nie richtig verlinkt. Nach ein paar Stunden Sondereinsatz in der Bildverarbeitungsabteilung der

Ein modulgerechtes Gebäude

Rund 25 Zentimeter.  Das ist der normale Abstand vom Gleis bis zum Modulrand beim Fremo.  Und das ist nicht viel, wenn man sich mal vergegenwärtigt, wie wenig „Gegend“ so ca. 20 Meter von der nächsten Bahnstrecke weg ist.  Dementsprechend sieht

Allenstedter Strickmoden: Testbau Treppe

Wie baut man eine Treppe?  Na klar kann man auch Treppen kaufen, aber ich wollte es mal versuchen.  Also die bewährten 5*1-mm-Holzleistchen der rührstabia mcdonaldsiensa immer schön versetzt aufeinandergestapelt (wegen des überspringenden waagerechten Bretts, das alte Holztreppen ja so haben),

Allenstedter Strickmoden: Treppen planen

Treppenhausplanung ist eine Wissenschaft für sich.  Besonders, wenn man das eine Treppenhaus wohl doch etwas zu klein geplant hat … In der (abfotografierten Bleistift-) Zeichnung links das simple Treppenhaus am Haupteingang, rechts das verworrene am Personaleingang: Zum Vergleich nochmal die

Allenstedter Strickmoden: Innenwände OG

Puh, dieser Abschnitt war deutlich zeitaufwendiger als geplant.  Dafür gibt’s jetzt aber auch viele Bilder … ;-) Als erstes habe ich aber noch die Innenwandsäulen im Erdgeschoß eingebaut.  Sie halten ja auch die Zwischendecke hoch, und da die nun etwas

Allenstedter Strickmoden: Zwischendecke

Es geht voran!  Die Zwischendecke wird eingebaut. Ich habe mir überlegt, innen auch sämtliche Säulen nachzubauen, sowohl die an den Wandinnenseiten als auch die freistehenden bzw. die Zwischenwände haltenden.  Viel sehen wird man davon zwar nicht, aber erstens ist es

Allenstedter Strickmoden: Eingang über Eck

Schon seit der ersten Idee zur Strickwarenfabrik war geplant, den Haupteingang „über Eck“ anzuordnen: Öffnungen in beiden Wänden, dahinter im Gebäude eine schräge Wand mit Pförtnerfenster und breiter Eingangstür.  Hier eine Skizze: Mehrere Fremo-Kollegen, denen ich meine Zwischenergebnisse so zeigte, meinten:

Allenstedter Strickmoden: Beschriftung

Trotz recht anregenden Geplänkels in den Kommentaren neulich vor Jahren, als ich als Wandanschrifts-Zeichensatz für die Strickmodenfabrik die zu moderne Univers verkündet hatte, ist diese damalige Entscheidung nun doch wieder Geschichte.  Stattdessen ist’s nun die Clarendon Bold geworden … …

Von Schietwedderoog nach Keg Harbor

Ulrich, der uns dankenswerter Weise seit Jahren immer wieder mit schönen Artikeln zum Anlagenbau versorgt, hat sich entschieden, seine norddeutsche Schietwedderooger Kleinbahn nicht fertig zu bauen. Stattdessen wendet er sich den nordamerikanischen Schmalspurbahnen zu und zeigt uns die fiktive Keg

Veras Tanke: In Würde gealtert

So gefällt mir das schon besser: Wieder mal zeigt der gute alte Deckfarbkasten, was man damit all Schönes machen kann. Sockel und die Ziegel an Fensterbänken und -stürzen leicht nachgegelbt, alles ein bißchen verdreckt, Tore neu gestrichen, Dach mit Teerpappe

Top