Allenstedter Strickmoden: Innenwände OG

Puh, dieser Abschnitt war deutlich zeitaufwendiger als geplant.  Dafür gibt’s jetzt aber auch viele Bilder … ;-)

Als erstes habe ich aber noch die Innenwandsäulen im Erdgeschoß eingebaut.  Sie halten ja auch die Zwischendecke hoch, und da die nun etwas öfter angepackt und am Ende auch etwas schwerer wird, dachte ich mir, das kann ja mal nicht schaden.  Die Farbdosen sind mit auf dem Bild, damit ich, wenn es am Erdgeschoß mal weitergeht, nachkucken kann, welche es waren.  :-)

strick-eg-wandsaeulen

Nun aber los mit den Obergeschoß-Innenwänden.  Zunächst habe ich mal wieder einen Berg Säulen …

strick-saeulen

… und einen Stapel Wände gesägt (davon leider kein Bild, es waren so ca. 50).  Bemalt werden mußten davon zunächst nur die Innensäulen …

strick-og-saeulen

… und natürlich die Wände, hier zu dem Zeitpunkt, wo ich in meinem zugegebenermaßen nicht mehr sonderlich jugendlichen, aber immer noch sehr kindischen Leichtsinn zum erstenmal glaubte, ich sei damit fertig:

strick-og-waende

Beim Trockentest stellten sich dann natürlich diverse Wände als fehlend oder falsch bemalt heraus, logisch.  Die ganzen Korrekturen, dazu noch Farbe nachkaufen und so weiter, zogen sich mit einer Schlafpause fast einen Tag hin — aber dann war es soweit:

strick-og-innen-schräg

strick-og-innen-draufsicht

Allerdings stellte sich erst beim Einkleben heraus, daß ich einen kapitalen Denk-/Meßfehler drinhatte, der dazu führte, daß alle Innenwände, die an eine Außenwand stoßen, 1,5 mm zu kurz waren.  Der Einfachheit halber habe ich daraufhin die Innenwandsäulen um ein weiteres 6*2-mm-Profil aufgestockt — der damit eigentlich überzählige mm drückt sich entweder weg, oder die Wandsäulen an der Bahnseite werden halt nicht aufgedoppelt, das wird man dann sehen.  Momentan sieht es aber so aus, als tät es passen.

Verbleibender Denkfehler ist das zu kurz geratene Kabuff für Büroklo und Lift, in den Bildern oben rechts, an die Büroräume (mit den braunen Böden) anstoßend.  Das sollte eigentlich, logisch, bis zur Säule reichen.  Egal.  Isjezhaltso.

Zum Abschluß noch ein paar Einblicke.  Die leichten Unsauberkeiten, nicht gleichhohen Farbtrennkanten, schief freistehenden Säulen etc. sind eigentlich völlig egal, aber wie ich mich kenne, werde ich die gröbsten davon doch noch wegmachen.  Aber nicht mehr heute, glaube ich.  Diese drei Farben kann ich jetzt erstmal nicht mehr sehen … :-)

strick-einblick-lager

strick-einblick-p1 strick-einblick-durchp3

strick-einblick-p3

strick-einblick-cheffenster

strick-einblick-vorzimmer

Achja, zur Orientierung wollt ich Euch ja auch noch den aktuellen (naja, fast) Grundriß zeigen.  Scharfäugige können da dann auch kucken, wo ich Fehler beim Wandmalen dringelassen habe, weil es irgendwann auch mal gut sein mußte.

strick-grundriss-mai

Fortsetzung folgt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*