Frokelvesterchen bei Frala

Schade, dieses Mal gab es kein Frokelvester — aus dienstplantechnischen Gründen.  Aber ich hab mich zu einem Ersatz-Frokelvesterchen bei Frala eingefunden.  Von Fralas Frokeleien gibts nix zu zeigen, das war alles so Decoderlöterei und sonstiger Digitalkram, aber meine Ergebnisse sehen schon ziemlich umfangreich aus:

flachdach23

Die 23 Flachdachwagen im Bild setzen sich zusammen aus den drei G 10 vom Frokelvester 2013/14, fünf Brawas (davon vier ent-/umgebremsthauste und neulackierte ex-ÖBB-Wagen vom Frokeltreffen Paderborn), drei GFN-G 02, einem Roco-Einfachserie-Wagen und elf weiteren Märklin-Wagen, die ebenfalls in Paderborn bereits wegen Werbeaufdrucken neulackiert und dann jetzt umgekuppelt, umgenummert und teilweise weiterdetailliert worden sind.

Genaueres dazu und zu den drei CFL-EUROP-Wagen, die ich zwischendurch noch befrokelt habe und von denen einer auch auf dem Bild oben ist, gibts dann auch bald …

3 Replies to “Frokelvesterchen bei Frala”

  1. Moin Ermel,

    ist es Dir vielleicht möglich, hier im Blog einmal einen solchen ent-/umgebremsthausten und neulackierten ex-ÖBB G 10 Wagen von BRAWA zu zeigen.
    Mich würde es sehr interessieren, wie weit Ihr bei dem Umbau gegangen seit.
    Vielen Dank im Voraus

    Ingo

  2. Klar, mach ich die Tage. Aber erwarte nicht zuviel — außer Abruppen des Bremserhauses und der zugehörigen Griffe und Leitern, Verspachteln der entstandenen Löcher und Versetzen der Signalhalter ist eigentlich nix passiert. Naja, doch, zwei der vier entbremshausten Wagen haben neue Stirnwandsäulen vom Aw Lingen erhalten. Und der umgebremshauste hat wieder ein kurzes Roco-Bremserhaus bekommen.

    Bilder, wie gesagt, demnächst.

    Liebe Grüße, Ermel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*