Frokelvester zum 4.: Der Griff!

Sowas wollte ich schon immer mal haben:

ermel-g10exb

G 10 ex-Handbremswagen, jetzt ohne Handbremse, mit einer Quergriffstange, damit man den vorspringenden Rahmen als Übergang beim Rangieren nutzen kann.  Dazu einfache Rangierertritte statt der Aufstiege zum Bremserhaus, die er früher mal hatte.  Der Wagenkasten stammt von Märklin, das (verlängerte) Fahrgestell vom Roco-G 10.  Ein Vorbildfoto findet sich im Artikel „Deutscher Staatsbahnwagenverband, Teil 2: Bedeckter Güterwagen mit 15 000 kg Ladegewicht nach Musterzeichnung A2“, in: Eisenbahn Journal 8/1989, Seite 100.

Dahinter der G 10 ohne Handbremse von gestern.  Fehlen noch ein paar Tritte am ex-handgebremsten und Stirnsäulen an beiden, andere Radsätze, Nummern, Alterung.  Das Übliche halt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*