Engschrift gefunden!

Dank eines Hinweises aus dem Kreise der erlauchten Leserschaft (hallo Axel, danke!) kann nun auch die Lücke der „alten“ DIN-1451-Engschrift als geschlossen betrachtet werden: bei kde-look.org findet sie sich bei den „Open Din Schriften„.  Sieht im Windows-Preview etwas holprig aus, aber selbst wenn das an der Schrift liegen sollte und nicht wie ich vermute an Windows: halb so wild, wir wollen ja auch keine Romane damit setzen, sondern Wagennummern …

Edit: damit die Suchfunktion auch bei der Suche nach font diesen Eintrag findet, müssen die wohl auch drinstehen :-)

2 Replies to “Engschrift gefunden!”

  1. Moinsen, bitte vorsicht mit der Bezeichnung „alte DIN 1451“. Diese Schrift ist auf Basis der vmtl. ab 1956 eingesetzten Straßenverkehrsschrift aufgebaute Abwandlung der DIN 1451. Die für die Eisenbahnerforderliche DIN 1451 Vornorm am Hilfsnetz von 1932 gibt es nicht als Font. Alle im Netz verfügbaren Schriften sind nur Näherungen. Die für die Eisenbahnerforderliche Schrift basiert auf der pr. IV 44 Ausgabe 3/4. Die hier favorisierte Schrift kommt der Vornorm sehr nahe, ist aber dennoch falsch. Die oberen Abrundungen an z.B. h, m, n, r sind im falschen Radius, der war tatsächlich größer.

Schreibe einen Kommentar zu Axel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*