Märklin Gmhs 30: Die Rückkehr der Brettergräben

Gut, Rückkehr ist vielleicht zuviel gesagt, schließlich waren sie bei Märklin noch nie so richtig überwunden, die Bretterfugen im Grand-Canyon-Format. Trotzdem enttäuschend, was in Gestalt des langerhofften Gmhs 30 alias Oppeln da auf dem Tresen des Fachhändlers steht:

maeh-oppeln

In der Form wäre der Wagen schon zu Anfang meiner Modellbahnkarriere Mitte der 80er eher enttäuschend gewesen. Gekauft hätte ich ihn damals indes trotzdem. Aber damals hätte er auch nicht fast 50 Mark gekostet. 24,95 € soll einem dieses Modell wert sein? Nein, sorry, beim besten Willen nicht.

Vielen Dank an Modellbahn Broders in Braunschweig für die Erlaubnis, das Modell zu fotografieren, ohne es zu kaufen. Und Entschuldigung für die Fehlfarben im Bild — das Modell ist nicht grün :-)

Update: Mehr Bilder gibt’s im von mir angestoßenen Thread bei DSO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*